re:mix – Jugend singt und mischt sich ein

3.500 Chöre und Ensembles das sind 3.500 Räume für gesellschaftliche Teilhabe und Mitgestaltung. Chöre und Ensembles schaffen eben nicht nur Räume des gemeinsamen Singens, sie sind vielmehr Orte, in denen Respekt, Toleranz und Vielfalt gelebt wird. In der Deutschen Chorjugend findet jede junge Stimme Gehör und wird darin unterstützt, sich aktiv für eine Gemeinschaft einzusetzen, in der wir alle zusammen leben wollen.

Unsere Ziele

Engagiert und digital

Das Projekt re:mix Jugend singt und mischt sich ein unterstützt Chöre und Chorverbände durch den Einsatz digitaler Methoden darin, noch mehr Ehrenamtliche in Verbandsprozesse einzubinden und die Beteiligung an Diskussionen und Entscheidungen zu erhöhen.

Demokratie in der Hosentasche - Social Media als Mitgestaltungstool

Eine Social Media Strategie für mehr digitale Beteiligung soll dafür sorgen, dass zum einen die vielfältige Chorlandschaft noch sichtbarer gemacht wird, zum anderen die Chöre aber auch in den direkten Austausch mit ihrem Verband treten können, um ihre Ideen und Projekte mitzuteilen, sich mit Anderen zu vernetzen und unterstützt zu werden.

Der Chor als Demokratie-Hotspot

Ein drittes Projektziel ist die Stärkung der Chorjugend als demokratische Plattform für junge Menschen, in der sie die Fähigkeiten und das Selbstbewusstsein erlangen, ihre Demokratieerfahrungen aus dem Verband in ihren Alltag zurückzutragen, um so zur Stärkung der Demokratie vor Ort beizutragen. Diese Erfahrungen speisen sich aus aktiven Mitbestimmungsmöglichkeiten, dem Erleben von Vielfalt in einer Gemeinschaft, die über ein gemeinsames Interesse zusammenkommt und der Möglichkeit, mit der eigenen Stimme zu einer bunten Gesellschaft beizutragen.

re:mix ist ein Kooperationsprojekt von mediale pfade und der Deutschen Chorjugend. Gemeinsam werden wir über die nächsten vier Jahre an den verschiedenen Projektzielen arbeiten. re:mix wird vom Bundesprogramm "Zusammenhalt durch Teilhabe" der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert und ist ein Modellprojekt zur Stärkung von Teilhabe und Engagement mit dem Schwerpunkt auf Digitalisierung.

Ansprechpartnerin

Katrin Hünemörder
Projektleitung re:mix
Telefon: +49(0)30 5527 3140
E-Mail: katrin.huenemoerder@medialepfade.org

Eine Kooperation mit