Chorsingen lehren mit System: Qualifizierung für D-Ausbilder*innen

19.-21. November 2021 in Halle

Die D-Ausbildung im Chorsingen bietet jungen Chormitgliedern die Möglichkeit, systematisch ihre musikalischen Kompetenzen zu erweitern: Von der Einstiegsstufe D1 bis zur höchsten Stufe D3 lernen Kinder und Jugendliche, was sie benötigen, um kompetent mit ihrer Stimme umzugehen und selbständig Stücke zu erarbeiten. Kompetenzorientierte Mindeststandards sind in de neuen bundesweiten Rahmenrichtlinie für die D-Ausbildung im Chorsingen formuliert.

Doch wie sehen kreative und altersgerechte Vermittlungsmethoden für die vielfältigen Inhalte aus? Wie können musiktheoretische oder stimmbildnerische Zusammenhänge auch und gerade direkt beim Singen – ob gemeinsam im Chor oder z.B. im individuellen Unterricht – aufgezeigt und unmittelbar erfahrbar gemacht werden? Diesen Fragen widmet sich dieses Seminar.

Wer pädagogisch mit Kindern und Jugendlichen arbeitet, stellt sich zudem auch kommunikativ einer besonderen Herausforderung. Die Reflexion und Weiterentwicklung der eigenen kommunikativen Fertigkeiten bilden daher die zweite Säule des Seminars.

Im Fokus des Seminars steht dabei stets eine möglichst inklusive Arbeit: Ziel ist es, sich über die Unterschiedlichkeit der Vorkenntnisse, Wünsche, Bedürfnisse und Zugänge der Kinder und Jugendlichen bewusst zu werden und vielfältige Vermittlungsmethoden kennenzulernen, um so den individuellen Bedürfnissen aller Teilnehmenden in der D-Ausbildung gerecht zu werden.

Das Seminar beinhaltet die Präsenzveranstaltung in Halle sowie 3 vorangestellter Online-Module. Die inhaltliche und methodische Gestaltung des Qualifizierungsseminars wurde in Kooperation mit der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung entwickelt. Die BA Trossingen startete im Oktober 2020 mit einer ersten Runde von 20 Teilnehmenden in die Qualifizierungsreihe zur D-Ausbildung.

Themen und Inhalte

  • Vorstellung der neuen bundesweiten Rahmenrichtlinie für die D-Ausbildung im Chorsingen

  • inklusive und kreative Vermittlungsmethoden für die Inhalte der D-Ausbildung in den Fachbereichen "Rhythmik & Gehörbildung", "Musiklehre", "Stimmbildung" und "Stimmpraxis"

  • Kommunikation, z.B. Selbst- & Fremdwahrnehmung, stimmlicher Ausdruck

  • Themen aus der Vereins-/Verbandsarbeit: Nachwuchsarbeit & Partizipation, Prävention & Kindeswohl

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich insbesondere an fortgeschrittene Amateur*innen und Profis aus den Bereichen Gesang, Gesangspädagogik und Chorleitung, die in ihrem Verein oder Verband die D-Ausbildung umsetzen bzw. umsetzen wollen. Weitere Interessierte, die zu den genannten Themen pädagogisch mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, sind ebenfalls eingeladen.

Teilnahmevoraussetzung:
Die Inhalte der D-Ausbildung müssen von den Teilnehmenden bereits beherrscht werden. Der Fokus des Seminars liegt auf den Vermittlungsmethoden.

Teilnahmebeitrag:
280,00 € inkl. Vollpension und Unterbringung in Zweibettzimmer (Einzelzimmerzuschlag: 20€)

Hier geht's zur Anmeldung...
Anmeldeschluss: 1. Oktober 2021

Ansprechpartnerin

Stefanie Herrmann
Telefon: +49 (0)30-847 10 89-58
E-Mail: stefanie.herrmann@deutsche-chorjugend.de

Eine Kooperation mit der