Der SingBus auf Tour durchs Kinderchorland – Vielleicht auch schon bald bei Eurem Kinderchor!

Innerhalb des Projekts „Get ready! wir machen den SingBus fahrbereit.“ sind wir momentan auf der Suche nach Sponsoren und Förderern, die es uns ermöglichen, auch 2024/2025 mit dem SingBus durch Deutschland zu touren.

Der SingBus kommt zusammen mit der Sing- und Klingausstellung, einer SingBus-Musikpädagogin und einer SingBus-Tourmanagerin in deinen Ort und gemeinsam gestalten wir einen spannenden Tag voller Gesang und Musik.

Du leitest einen Chor? Du unterrichtest Musik an deiner Schule? Du arbeitest (ehrenamtlich) für einen Gesangsverein? Bring den SingBus auch in deine Stadt und werde Teil des SingBus- und Chorverbandsnetzwerk deines Bundeslandes. Ihr als Verein gestaltet aktiv mit uns als Unterstützung den SingBus- Aktionstag und bekommt Input zu unterschiedlichen Themen, die die Kinderchorszene beschäftigt. Parallel zur Tour gibt es spannende Online-Inspire-Sessions, wo ihr Einblicke in die Themen bekommt, die Euch als Chorleitung, aber auch die Chorbetreuer:innen und Chormanager:innen in der Amateurmusik beschäftigen. Den genauen Ablauf, wie wir gemeinsam, mit welchen Themen den SingBus- Aktionstag gestalten, findet ihr hier.

So funktioniert’s:

Der SingBus ist ein umgebauter Truck mit einer ausklappbaren Bühne samt Licht- und Tontechnik. Ob auf Marktplätzen, Schulhöfen oder auf dem Fußballplatz – der SingBus kann fast überall stehen. HIER findest du alle Infos rund um die Ausstattung und die Anforderungen des SingBus und der mobilen Sing- und Klingausstellung.

Mit der Sing-und-Kling-Ausstellung wollen wir Kinder einladen, spielerisch ihre Stimme auszuprobieren, um Lust auf das Singen in einem Kinderchor zubekommen. Sie beinhaltet vier mobile Exponate:

  1. Das StimmModell: Wie funktioniert die Stimme eigentlich? Während man bei anderen Instrumenten zum Beispiel durch das Zupfen einer Gitarren-Saite direkt sehen kann, wie ein Ton entsteht, ist unser Instrument „Stimme“ versteckt in unserem Körper. Mit unserem StimmenModell kommt es endlich zum Vorschein und lädt Klein und Groß dazu ein, das faszinierende Instrument „Stimme“ auszuprobieren und im wahrsten Sinne des Wortes „zu begreifen“!
  1. Das Rhythmus-Roulette: Den Kopf voller Melodien und Rhythmen? Bei unserem Rhythmus-Roulette kann man spielerisch seiner Kreativität freien Lauf lassen! Einfach einen Soundchip schnappen, die musikalische Idee aufnehmen und den Chip auf dem Rhythmus-Roulette platzieren. Denn unser Rhythmus-Radar ist wie eine große Loop-Maschine und lädt zum Experimentieren ein: Was passiert, wenn ich den Chip auf eine andere Stelle platziere? Wie verändert sich dadurch der Schwerpunkt meiner kleinen melodischen und rhythmischen Sequenz? Wie klingt es, wenn ich zwei Chips auf dieselbe Stelle lege? Welche Klänge, Harmonien ergeben sich dadurch? Im Sinne des lateinischen Ursprungs „componere – zusammensetzten“ kann man an diesem Exponat eigene musikalischen Ideen zusammensetzten und so spielerisch zu kleinen Komponist:innen werden!
  1. Die SingDusche: Viele Menschen singen leidenschaftlich gern in der Dusche. Deshalb dachten wir uns: Wir bringen die Dusche zu euch! Gemäß dem Motto: Rein in die Dusche, raus in den Chor! Die SingDusche ist eine umgebaute Duschkabine, bei der der Duschkopf zum Mikrofon wird. Anstatt der Seife findet ihr ein Tablet im Duschkorb. Und schon kann es losgehen: Lied auswählen und los trällern!
  1. Das OhrModell: Welche Bedeutung hat das Ohr beim Singen? Mit dem Ohr können wir nicht singen, aber wir hören, was gesungen wird. Doch wie verarbeitet das Ohr eigentlich die Töne und wie wichtig ist das Ohr für das Singen im Chor? Probiert doch mal aus, ob ihr den vorgegebenen Ton trefft oder vielleicht sogar ein Intervall oder eine Harmonie nachsingen könnt. Was denkt ihr passiert, wenn ihr den richtigen Ton trefft? Probiert es aus!

In unserem Kinderbereich HIER findest du kleine Videos, in denen die einzelnen Exponate vorgestellt werden.

HIER kannst du dir einen möglichen Tagesablauf ansehen. Dabei gilt: Nichts ist in Stein gemeißelt, denn den Ablauf und das musikalische Programm erarbeiten wir individuell mit Euch gemeinsam nach euren Wünschen und Bedürfnissen! So wird jede SingBus-Station zu einem einzigartigen Erlebnis. Wir freuen uns auf deine Ideen und den kreativen Austausch mit dir.

Die SingBus-Bühne und die Sing- und Klingausstellung könnt ihr nutzen, wie ihr es möchtet! Wir haben diese Ideen im Gepäck und freuen uns auf eure:

  • Sing-Workshops mit Schulklassen, Kita-Gruppen und Chören
  • Geführte Sing- und Klingausstellung für diverse Gruppen
  • Offene Sing- und Klingausstellung für alle Interessierten und Passant:innen
  • Offene Probe
  • Familiensingen
  • öffentliches Konzert
  • Treffen mehrerer Chöre
  • Offenes Singen

Unser Ziel ist es, dass ihr als ehrenamtlich aktiven Vereine die SingBus- Aktionstage kostenfrei bekommt. Wir möchten Euer Engagement würdigen und genau dieses brauchen wir auch in der Vorbereitung, sowie der Durchführung der SingBus- Aktionstage. In der Vorbereitung treffen wir uns ein paar mal online, um über die Themen Kinderschutz und Partizipation während der Veranstaltung zu sprechen. Darüber hinaus, seid ihr eingeladen langfristig Teil unseres SingBus- Netzwerks zu werden und an unserem Bildungsprogramm, sowie Fortbildungen zum Kinderschutz teilzunehmen. Wir freuen uns auf Euch!

Wenn du Interesse hast, schreibe eine E-mail an henrike.schauerte@deutsche-chorjugend.de

  1. Zum Auftakt laden wir dich/euch zu einer digitalen Zoom-Besprechung mit der Projektleitung, der SingBus-Tourmanagerin, der SingBus- Musikpädagog:in ein. Hier überlegen wir gemeinsam, wo im Ort der SingBus und die Ausstellung stehen sollen, welche SingBus-Formate für euch in Frage kommen, wie wir den Tagesablauf gestalten und welche Schritte anstehen, um den Kinderschutz auf der Veranstaltung zu sichern. Der organisatorische Arbeitsaufwand soll für euch so gering wie möglich sein. Absprachen mit den Vertreter:innen der Stadt oder Schule übernehmen gerne wir.
  1. Unsere SingBus-Musikpädagogin setzt sich mit dir / der Chorleitung in Verbindung, um sich über Liedrepertoire, Methodik und das musikalische Programm des SingBus-Tages auszutauschen. Parallel dazu arbeitet eine andere Gruppe am Thema Kinderschutz während der Veranstaltung. Dies kann zum Beispiel eine Betreuungsperson und ein Vorstandsmitglied aus Eurem Verein gemeinsam mit unserer Beauftragten für den Kinderschutz sein.
  1. Zur Bewerbung der SingBus-Veranstaltung erhältst du von uns eine Pressemitteilung, sowie Plakate und Flyer. Eine Pressemitteilung für die Nachberichterstattung liegt auch für dich bereit. Gerne erarbeiten wir auch gemeinsam einen individuellen Plan für die Öffentlichkeitsarbeit.
  1. Wir informieren und involvieren unsere Mitgliedsverbände, d.h. den Landeschorverband und die Chorjugend und weitere Interessensvertreter:innen aus deiner Region.
  1. Sollten wir bereits am Vortag anreisen, freuen wir uns über ein erstes persönliches Kennenlernen am Veranstaltungsort – nicht zuletzt, um letzte Fragen zu klären, uns auszutauschen und fröhlich einzustimmen.

Ein Kinderschutzkonzept ist keine Voraussetzung für eine SingBus-Station, aber um den Kindern einen sicheren Entfaltungsraum beim Singen zu ermöglichen, bitten wir darum die Führungszeugnisse aller beteiligten Erwachsenen einzusehen. Weitere Möglichkeiten für Maßnahmen sind beratender Bestandteil unserer Besprechungen im Vorneherein der SingBus-Veranstaltung. Wir freuen uns darauf, von deinen Erfahrungen zu hören. Wenn du noch kein Schutzkonzept hast, dann schau doch mal HIER und entdecke unsere praktischen Arbeitshilfen.

Begleitend zur Tour geht das SingBus-Programm weiter. Innerhalb unserer Inspire Sessions haben interessierte Chorleiter:innen, Sänger:innen und ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen der Chöre und Vereine die Möglichkeit, unsere Online-Workshops zu besuchen.

In vielen digitalen Veranstaltungen kannst du dich mit anderen aktiven Personen aus der deutschen Chorszene vernetzen und in Vorträgen und praktischen Übungen einen Einblick in spannende Themen rund um Chorleitung, Ehrenamtsarbeit, Förderakquise und Kinderschutz bekommen. Erhalte hier einen Überblick über das Programm der letzten SingBus-Bildungsprogramm-Reihe.

In den vergangenen Jahren haben wir gemeinsam mit den Chorverbänden in verschiedenen Bundesländern den Kinderchorland-Preis für Gute Kinderchorarbeit verliehen. Teilnehmen konnten alle bestehenden oder sich gerade gründenden Kinderchöre, in denen Werte wie Partizipation, Kindeswohl, Zusammenhalt und Gemeinschaft gelebt werden. Erfahre hier, welche Chöre den Kinderchorland-Preis gewonnen haben.

Das Online-Fortbildungsprogramm und die Vergabe des Kinderchorland-Preises der SingBus-Tour 2022 sind abgeschlossen.

Wenn du über neue Termine informiert werden möchtest, melde dich für den Newsletter an.

Der SingBus für Kinder
Der SingBus für Förderer

Du willst mitmachen oder hast eine Frage?

Dann melde dich bei uns:

Henrike Schauerte

Referentin für Kinderchorprogramme
SingBus, Chor – Mit Sicherheit!, Kooperation 6K UNITED
+49 (0)30 847 10 89-47

Das könnte dich auch interessieren

WERDE TEIL DES SINGBUS-PROGRAMMES! News Es geht wieder los! Von August bis Oktober wird der…

Weiterlesen

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner