Preisverleihung Opus Klassik

Musikvorstand Maximilian Stössel mit dem Opus Klassik Sonderpreis. Foto: © Markus Nass

Gestern fand die Preisverleihung des OPUS KLASSIK 2020 statt. Die DCJ und der Sächsische Chorverband haben den „Sonderpreis für eine herausragende Kreativleistung während der Pandemie“ erhalten.

Unser Musikvorstand Maximilian Stössel sagt: „Wir freuen uns riesig über diesen großen Preis! Denn normalerweise bekommen einen solchen Preis Musikstars, die weltberühmt sind und auf der ganzen Welt Konzerte geben. Aber bei unserem Projekt haben ganz ,normale‘ Menschen mitgemacht, die ein ganz besonderes, zauberhaftes Hobby haben: Sie singen im Chor! Im Chor erleben wir, dass man zusammen viel mehr erreicht als alleine. Ganz viele Menschen sind zusammen stärker als alleine. Das war die Botschaft unseres Projektes!“

Den Preis hat Maximilian Stössel stellvertretend für das ganze ehrenamtliche Projektteam und für den virtuellen Chor gestern Abend entgegengenommen.

Hier geht es zum Video der Preisverleihung im ZDF: https://www.zdf.de/kultur/opus-klassik/opus-klassik-2020-100.html Unser Part ist ab 01:30:00 zu sehen.

An dieser Stelle danken wir noch einmal ganz herzlich Andreas Hauffe, Sascha Hille, Nina Ruckhaber, Kai Habermehl, Jan Wiedemann, Dennis Eckhardt und Stefanie Herrmann von dem Team, das dieses Projekt im Frühjahr 2020 in einem Rekordtempo, mit sehr viel Engagement, Herzblut und einem super Ergebnis konzipiert und umgesetzt hat! Und natürlich geht unser Dank auch an die mehr als tausend Sänger*innen des virtuellen Chors, die dem Song #zusammenSINGENwirSTÄRKER ihre Stimmen gegeben haben!

Hier geht’s zum Gewinner-Video #zusammenSINGENwirSTÄRKER...