Aktionsprogramm Aufholen nach Corona

Mit dem AUFHOLPAKET werden deutschlandweit Möglichkeiten für Kinder, Jugendliche und ihre Familien geschaffen, um sich zu begegnen, gemeinsam Neues zu entdecken und ihre Welt nach der Pandemie zu erleben. Dafür bringt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) eine Vielzahl unterschiedlicher Kooperationspartner:innen zusammen. Auch der Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP) ist Teil des Aufholpakets: Mit 50 Millionen Euro werden zusätzliche Freizeit-, Begegnungs- und Bewegungsangebote für Kinder und Jugendliche geschaffen. Als größte Interessensvertretung junger Singbegeisterter haben wir uns für euch stark gemacht und über den Deutschen Bundesjugendring eine Fördersumme in Höhe von 450.000 € zur Bereitstellung für eure Projekte im Jahr 2021 erhalten. Für 2022 sind weitere Mittel vorgesehen – wir halten euch auf dem Laufenden!


Was kann gefördert werden?

  • Ferienfreizeiten und außerschulische Angebote (Freizeit-, Begegnungs- und Bewegungsangebote)
  • internationale Begegnungen
  • infrastrukturelle Aktivitäten zur Gewinnung und Qualifizierung von Ehrenamt
  • digitale Formate

Zum Beispiel:

Probenwochenenden und -freizeiten, Verbandsveranstaltungen, Workshops,
Jugendleiter:innenausbildung, Ausflüge, Aktionstage, Zukunftswerkstätten, etc.

Für Freizeitmaßnahmen berechnet sich die Förderhöhe wie folgt: 

  • 40 € pro Tag pro teilnehmende Kinder & Jugendliche (bis zum 27. Geburtstag)
  • 60 € Fahrtkostenzuschuss pro Person
  • 305 € Honorar pro Tag pro Teamer:in

Für einen Programmtag müssen mindestens 6h Programm nachgewiesen werden.

Und darauf solltet ihr achten

  • Der Eigenanteil muss mindestens 10 % betragen und kann durch Teilnehmendenbeiträge, den Verband/Verein oder weitere Fördermittel abgedeckt werden. Die Förderung ist kombinierbar mit Mitteln aus kommunalen, Länder- oder EU-Töpfen, allerdings nicht mit weiteren Finanzierungsquellen aus Bundesmitteln.
  • Für alle 10-15 Kinder kann ein:e Teamer:in gerechnet werden. Die Maßnahme muss im Zeitraum vom 15.07. bis 31.12.2021 stattfinden.
  • 2022 wird es eine zweite Förderrunde geben. Weitere Informationen folgen.

Hier geht's zu den FAQ...

Hier findet ihr unsere zusammenfassende Präsentation zum Aktionsprogramm.


Antragstellung

Der erste Schritt zur Förderung war zunächst eure Interessensbekundung über unser Online-Formular bis zum 31.07.2021 einzureichen. Es können nun keine weiteren Interessensbekundungen mehr gestellt werden.

Wenn ihr eine Interessensbekundung gestellt habt, bekommt ihr von uns eine Rückmeldung dazu und könnt dann euren Antrag bis zum 15.08.2021 offiziell einreichen – alle relevanten Infos dazu erhaltet ihr in der Mail.

Wenn wir alle Anträge gesichtet und über die Mittelverteilung entschieden haben, benachrichtigen wir euch, ob und in welcher Höhe wir euer Projekt fördern!

Hier findet ihr das Antragsformular...


Ansprechpartnerin

Veronika Schmitt
Assistenz der Geschäftsführung und Verbandsmanagement
Telefon: +49 (0)30 847 10 89-65
E-Mail: veronika.schmitt[at]deutsche-chorjugend.de